Vertreterversammlung am 28. Juni 2018

2. Juli 2018

Im Volkshaus der Fabrik e. V., Bahnhofstraße 6 in Guben, fand die diesjährige Verteterversammlung der GWG statt. Von 54 geladenen Vertretern waren 32 anwesend und …

mehr erfahren

Im Volkshaus der Fabrik e. V., Bahnhofstraße 6 in Guben, fand die diesjährige Verteterversammlung der GWG statt. Von 54 geladenen Vertretern waren 32 anwesend und somit beschlussfähig.

Gemäß der Tagesordnung wurde zu den nachfolgenden sieben Beschlüssen per Stimmkarte abgestimmt:

Beschlussvorlage Nr. 1: „Der Lagebericht des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2017 wird angenommen.“ – wurde mehrheitlich angenommen.

Beschlussvorlage Nr. 2: „Der Bericht des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2017 wird angenommen.“ – wurde mehrheitlich angenommen.

Beschlussvorlage Nr. 3: „Der Jahresabschluss 2017 (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang) wird in der vorgelegten Form festgestellt.“ – wurde mehrheitlich angenommen.

Beschlussvorlage Nr. 4: „Der Prüfbericht nach § 59 Abs. 1 GenG für das Geschäftsjahr 2016 wird bestätigt. Die Einsichtnahme vor Beschlussfassung war lt. Einladung zur Vertreterversammlung gesichert.“ – wurde mehrheitlich angenommen.

Der eingereichte Antrag auf Änderung der Beschlussvorlage Nr. 5 von Herrn Fenger: „Der Bilanzgewinn in Höhe von 1.003.877,35 € ist als 4 %ige Dividendenzahlung (vgl. § 41) auf die gezeichneten Genossenschaftsanteile an die Mitglieder auszuzahlen und der verbleibende Rest in ‚Andere Ergebnisrücklagen‘ einzustellen.“ wurde mehrheitlich abgelehnt.

Beschlussvorlage Nr. 5: „Der Bilanzgewinn in Höhe von 1.003.877,35 € ist in voller Höhe in
‚Andere Ergebnisrücklagen’ einzustellen.“ – wurde mehrheitlich angenommen.

Beschlussvorlage Nr. 6: „Dem Vorstand wird für das Wirtschaftsjahr 2017 Entlastung erteilt.“ – wurde mehrheitlich angenommen.

Beschlussvorlage Nr. 7: „Dem Aufsichtsrat wird für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung erteilt.“ – wurde mehrheitlich angenommen.

Wahl der Aufsichtsratsmitglieder
Zur Wahl waren 32 Vertreter anwesend. Als Wahlleiter wurde Herr Gerstmeier und als Wahlhelfer wurden Frau Wilke, Frau Schenk und Frau Raschack bestimmt. Gemäß § 24 endete die Amtsdauer für die Mitglieder des Aufsichtsrates Herrn Eberhard Stein und Herrn Bernd Hänsel. Für die geleistete Arbeit in den vergangenen drei Jahren bedankte
sich der Vorstand. Beide Herren hatten sich bereit erklärt, im Aufsichtsrat auch zukünftig mitzuarbeiten und stellten sich somit zur Wiederwahl. Es lagen keine weiteren Kandidatenvorschläge vor.
In der offenen Wahl wurden Herr Bernd Hänsel und Herr Eberhard Stein wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch zur Wiederwahl!
Der Aufsichtsrat setzte sich zu einer ersten konstituierenden Sitzung zusammen und wählte als:
Vorsitzenden des Aufsichtsrates: Herrn Mensch
Stellvertreter des Vorsitzenden: Herrn Mischke
Schriftführer: Herrn Hänsel
stellvertretenden Schriftführer: Herrn Franke

Neuwahlen zur Vertreterversammlung im Jahr 2019, Wahl des Wahlvorstandes gemäß Wahlordnung
Laut Wahlordnung sind fünf Mitglieder für den Wahlvorstand von der Vertreterversammlung zu wählen. Zur Wahl waren 32 Vertreter anwesend. Als Wahlleiter wurde Herr Gerstmeier und als Wahlhelfer Frau Wilke, Frau Schenk und Frau Raschack bestimmt. Aus den Reihen der Vertreterversammlung hatten sich nachfolgende Kandidaten zur Verfügung gestellt und wurden einstimmig gewählt:

Elke Franke
Dieter Kienel
Peter Tunger
Werner Schneider
Gerhard Sonnenberg

Alle Mitglieder nahmen die Wahl an.

Aus dem Lagebericht
Zum 31.12.2017 verwaltete die Gubener Wohnungsbaugenossenschaft e. G. 2.493 Wohnungen mit einer Wohnfläche von 146.217,32 m² (Vorjahr 2.511 Wohnungen mit 147.117,37 m²) und 37 Gewerbeeinheiten. Des Weiteren befinden sich im Bestand der GWG e. G. 115 Garagen (Vorjahr: 110) und 518 PKW-Stellplätze (Vorjahr: 515). Durch die Genossenschaft werden ferner 166 Pachtgrundstücke, worauf sich Eigentumsgaragen befinden, verwaltet. Die Reduzierung um insgesamt 18 Wohnungen gegenüber dem Vorjahr ist zum einen durch Stilllegung von 29 Wohnungen, der Umwandlung einer Wohnung in einen Gemeinschaftsraum sowie durch die Umwandlung einer Wohnung in eine Gästewohnung begründet. Dem gegenüber steht die Nutzungsaufnahme der 12 neu errichteten Wohnungen des „Wohnparks Altstadt“ und die Umwandlung einer Gewerbeeinheit in eine Wohnung. Im Geschäftsjahr 2017 sind in der Mitgliederliste 147 Zugänge und 140 Abgänge verzeichnet. Am 31.12.2017 hatte unsere Genossenschaft 2.388 Mitglieder. Zum Vergleich: In 2013 zählten wir 2.374 Mitglieder. In 2017 wurde die Kündigung zum 31.12.2017 für 90 Personen wirksam. Als Hauptkündigungsgrund wurde zu 40 % der Wegzug aus Guben angegeben. Altersbedingt haben 60 Mitglieder die Genossenschaft verlassen (Vorjahr: 60). Die Geschäftsguthaben unserer Mitglieder wurden zum 31.12.2017 in Höhe von 2.414,5 T€ ausgewiesen. Sie erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 13,0 T€.

einklappen

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung